Basel: Universitätsbibliothek

Universitaetsbibliothek Basel
basel_universitaetsbibliothek_r Ort: Basel
Art: Hochschulbibliothek
Baustil: Neobarock
Architekt: Emanuel La Roche
Fertiggestellt/Eröffnet: 1896
Verlag: Gebr. Metz
Signatur: 14807
Bemerkung: vmtl. Photochromdruck (Mehrfarbige Chromolithografie)
Gelaufen: 1901

Die Universitätsbibliothek Basel zählt zu den größten Bibliotheken der Schweiz. Sie wurde im Jahr 1471 erstmals schriftlich bezeugt. Das auf dieser Karte zu sehende neobarocke Gebäude des Architekten Emanuel La Roche wurde 1896 eröffnet. Es befand sich an der Bernoulli- bzw. Schönbeinstrasse, unweit zweier weiterer repräsentativer Bauten der Universität: des Bernoullianums und des Vesalianums. Aufgrund von Platzmangel und veralteten Einrichtungen wurde an demselben Standort in den Jahren 1962-1968 ein Neubau realisiert. Dieser bezog zwar einen 1912/13 entstandenen Flügel an der Bernoullistrasse mit ein, das repräsentative Eingangskuppelgebäude musste ihm jedoch – ebenso wie Teile des Botanischen Gartens – weichen.

Link: Universität Basel: Die Planung des Bibliothekneubaus