Vicenza: Seminario vescovile di Vicenza

Biblioteca, Seminario vescovile di Vicenza
Seminario vescovile di Vicenza Biblioteca r Ort: Vicenza
Art: Priesterseminar
Architekt: Francesco Lazzari (Gebäude)
Fertiggestellt/Eröffnet: 1857
Person: Marco Foscarini
Verlag: M. Marzari, Schio
Datierung (Karte): ca. 1940er Jahre

Die Bibliothek des bischöflichen Priesterseminars von Vicenza wurde im 18. Jahrhundert von Antonio Maria Priuli, dem Bischof von Vicenza, gegründet. Einer seiner Nachfolger, Bischof Giuseppe Maria Peruzzi, erwarb zu Beginn des 19. Jahrhunderts die Bücherregale des Dogen von Venedig Marco Foscarini (1696-1763) im Palazzo Porto auf der Piazza Castello, der früher auch als „Palazzo della Biblioteca del Seminario“ bezeichnet wurde. Unter Bischof Giovanni Giuseppe Cappellari wurde die Bibliothek 1857 in das neu erbaute Gebäude des Priesterseminars am Borgo Santa Lucia (Architekt: Francesco Lazzari) verlegt, in dem sie sich noch heute befindet.

Link: Bibliothek des bischöflichen Priesterseminars von Vicenza