Genealogie Danielczyk

Quellen für die untenstehende Auflistung sind die Kirchenbücher von Marggrabowa und Suwalki, die Memoiren meiner Großmutter (soweit sie den Kirchenbucheinträgen nicht widersprechen) sowie Informationen über Einwanderung in die USA und über Volkszählungen in den USA. Einige Jahrgänge in den Kirchenbüchern von Suwalki fehlen, weswegen die Aufstellung nicht als vollständig betrachtet werden kann. Weiteren Aufschluss dürften auch die Kirchenbücher von Kalwarija geben.

I. Generation

Michael Danielczyk, Drechslermeister, * um 1782, + Marggrabowa 09.10.1827, ∞ Marggrabowa 11.10.1816 Louise Pelkowski, * um 1796 (auch Pelkowskin, Pelkowszanka, Pulkowski, Peltkowski, Polkowski), + nach 1827

Bei seinem Heiratseintrag sind die Eltern von Michael Danielczyk nicht erwähnt. Der Jahrgang 1782 (sein vermutliches Geburtsjahr) fehlt in den Kirchenbüchern von Marggrabowa. Als seine Eltern kommen möglicherweise in Frage: Paul (Pawel) Danielczyk, Drechsler, ∞ Maria (Anortha, Regina) Luszczkowna (Lusckowna), * um 1737, + Marggrabowa 12.09.1807 oder Johann Danielczyk, Drechslermeister, ∞ Maria Elisabeth Buczko (Budzkowna, Budzkowna, Budzkin, Budzckin).

Kinder von Michael Danielczyk und Louise Pelkowski

Friedrich Michael (auch Johann Friedrich) Danielczyk, * Marggrabowa 29.07.1817
Johann Michael Danielczyk, * Marggrabowa 02.10.1818, ∞ Suwalki 14.10.1842 Amalie André, * um 1819 –> 2
Louise Amalia Danielczyk, * Marggrabowa 02.01.1820 (oder Juni), vielleicht identisch mit Amalia D., * um 1821, ∞ 1. August Borkowski, ∞ 2. Marggrabowa 05.10.1866 Carl Rodies
August Wilhelm Danielczyk, * Marggrabowa 14.02.1822
Eleonore Louise Danielczyk, * Marggrabowa 09.02.1824
Carl Danielczyk, * Marggrabowa 21.01.1826 (oder 29.01.)

II. Generation

2. Johann Michael Danielczyk, Bäckermeister, * Marggrabowa 02.10.1818, ~ Marggrabowa 04.10.1818, wanderte um 1840 von Marggrabowa (Ostpreußen) nach Suwalki (Russland) aus; ∞ Suwalki 14.10.1842 Amalie André, * um 1819 in Preußen, Lehrerstochter; Sie pachteten eine Bäckerei und besaßen nach zehn Jahren ein eigenes Haus mit Bäckerei und Landwirtschaft

Kinder

Julius August Danielczyk, ∞ Adele Maszerek –> 2.1
Ottilie Danielczyk, ∞ August Laure –> 2.2
Karolina Friederika Danielczyk, ∞ Stanislaus August Gilant –> 2.3
Karl Wilhelm Danielczyk, * Suwalki 1849, + Suwalki 1849
Michael Eduard Danielczyk, ∞ Wilhelmine Werner –> 2.4
Emilia Danielczyk, * Suwalki 1852, + Suwalki 1854
Amalia Luisa Danielczyk, ∞ Gottlieb Neubacher –> 2.5
Gustav Robert Danielczyk, * Suwalki 1856, + Suwalki 1856
Adolf Oskar Danielczyk, ∞ Emma Mathilda Petrikat –> 2.6
Otto Anton Danielczyk, * Suwalki 1861, + Suwalki 1861
August Karl Danielczyk, * Suwalki 1863, + Suwalki 1863

suwalki_klein
Suwalki (Suwałki)

III. Generation

2.1. Julius August Danielczyk, * Suwalki 1843, ∞ Suwalki 1873 Adele Maszerek

Kinder

Julius Danielczyk, * Suwalki 1874
XXX Otto Danielczyk, * Suwalki 1875, + Suwalki 1884
Amalia Danielczyk, * Suwalki 1877, + Suwalki 1877
Otto XXX Danielczyk, * Suwalki 1878, + Suwalki 1879
Johanna Amalia Danielczyk, * Suwalki 1880, + Suwalki 1880
Julia Emilie Danielczyk, * Suwalki 1881
Ida Emilia Danielczyk, * Suwalki 1884
Eugenius Michael Danielczyk, * Suwalki 1888, + Suwalki 1888

2.2. Ottilie Danielczyk, * Suwalki 13.09.1844, + Kalwarija (?) ca. nach 1906, ∞ Suwalki 1869 August Laure, * um 1835 in Łomża, + um 1906, betrieb in Kalvarija eine Gaststätte mit Fleischerei und Fuhrunternehmen,

August Laure war der Sohn von Melchior Laure und Margarete Wertmüller. Sein Vater Melchior Laure (*17.03.1789 Merklingen/Weil der Stadt, + Dez. 1853 Lublin) war Anfang des 19. Jahrhunderts von Württemberg in die Gegend von Lublin ausgewandert, vielleicht zusammen mit seinem älteren Bruder Johann. Zunächst wohnte Melchior Laure vermutlich mit seiner ersten Frau Anna Schlumpf in der Kolonie Nowosolna, wo um 1820 sein Sohn Gottlieb geboren wurde. Um 1835 lebte er mit seiner zweiten Frau Margarete Wertmüller in Łomża. Spätestens 1838 lebte er in Lublin. In diesem Jahr starb sein Sohn aus erster Ehe sowie seine zweite Frau. Im Jahr darauf heiratete er ein drittes Mal, seine Frau hieß Eva Friedrich. August Laure war vor seiner Ehe mit Ottilie Danielczyk bereits mit Karoline Michalski verheiratet gewesen, diese Ehe wurde 1868 geschieden. Aus dieser Ehe hatte er zwei Kinder: Augusta (* Suwalki 1862) und Alexander (* Suwalki 1864).

 

Kinder von Ottilie Danielczyk und August Laure (Liste evtl. unvollständig)

Alexander Laure, Starb als Vierzehnjähriger.
August Laure, wanderte nach Amerika aus und heiratete dort. Er ist verschollen, Kinder sind nicht bekannt.
Emma Laure, 11.06.1876 Kalvarija, + 22.01.1968 Ortenburg (?), ∞ Kalvarija 12.06.1896 Fortunat Schmidt

Fortunat Schmidt (* 01.06.1855 Gut Pilekalniai (Piliakalniai), Amtsbezirk Bartninkai, Kreis Wilkowischki / Vilkaviškis) war der Sohn von Leopold Schmidt und Johanna von Konarski. Leopold Schmidt (* um 1798 in Serrey) war Landvermesser; er zog um 1850/51 von Podusie (Serrey) nach Bartninkai (Gut Piliakalniai). Seine Frau Johanna Marianna von Konarski (* 26.05.1815 Faulbruch / Kreis Johannisburg ) war die Tochter von Thomas Martin von Konarski und Johanna Florentine Henriette von Gallera.

2.3 Karolina Friederika Danielczyk, * Suwalki 1846, ∞ Suwalki 1865 Stanislaus August Gilant

Kinder (Angaben müssen zum Teil noch verifiziert werden, weitere Kinder sind vermutlich im Kirchenbuch Suwalki nachgewiesen)

Adele Gilant, ∞ N. Jäger –> 2.3.1
Hugo Gilant, Kapellmeister, nicht verheiratet, starb an Tuberkulose
Ida Gilant, nicht verheiratet, starb an Tuberkulose
Julia Gilant, * Suwalki 1881, ∞ Suwalki 1904 Gustav Danielczyk (ihren Cousin, von dem sie sich nach zwei Jahren scheiden ließ). Wohnte 1913 in Suwalki in der Schulstraße. Sie hatte keine Kinder.

2.4 Michael Eduard Danielczyk, * Suwalki 1850, + Suwalki 1894, Metzger, ∞ vmtl. Suwalki 1870 oder 1871 (Wilhelmine Werner?) (Vielleicht identisch mit Minna. Eine Wilhelmina Danielczyk aus Suwalki kam 1921 in die USA, in der Passagierliste ist ihr Sohn „E. Danielczyk, 391 Maple str Milwaukee Wisc.“ genannt. Ihr Alter ist mit 63 angegeben.)

Kinder

XXX Danielczyk, * Suwalki 1876, + Suwalki 1876
Edmund Danielczyk, ∞ Rosie Gosziewski –> 2.4.2
Gustav Danielczyk, Metzger, * Suwalki 1878, ∞ Suwalki 1904 Julia Gilant (seine Cousine, von der er sich nach zwei Jahren scheiden ließ). Er wanderte 1913 nach Amerika aus, nannte sich Daniels (und heiratete evtl. eine Amerikanerin)
XXX Adolph (?) Danielczyk, * Suwalki 1880, + Suwalki 1881
Emma Adela Danielczyk, * Suwalki 1882, + Suwalki 1882
Adolph XXX Danielczyk, * Suwalki 1883, + Suwalki 1884
?Julius Robert Danielczyk, * Suwalki 1894 (als seine Mutter ist Johanna Amalie Kirschner angegeben, er ist also vielleicht doch nicht der Sohn von Edward Danielczyk)

2.5 Amalia Luisa Danielczyk, * Suwalki 1854, ∞ Suwalki 1883 Gottlieb Neubacher, Kantor und Lehrer

Kinder

Emma Neubacher, ∞ Karl Meier, sie hatten eine Tochter Lydia
Amalie Neubacher, ∞ Adolf Korklinski (Polnischer Beamter); hatte keine Kinder, starb an Tuberkulose
Lydia Neubacher, Krankenschwester, Lehrerin, nicht verheiratet
Wanda Neubacher, arbeitete als deutsche Erzieherin in St. Petersburg. Sie war nicht verheiratet.

2.6 Adolf Oskar Danielczyk, * Suwalki 1858, + Suwalki zwischen 1890 und 1894, Metzger, ∞ Suwalki 1886 Emma Mathilda Petrikat, ∞ 2. Suwalki 1894 Adolf Heinrich Schramm

Kinder

Adelheid Antonia Danielczyk, * Suwalki 1888
Alfred Adolf Danielczyk, * Suwalki 1891, + Suwalki 1894
und eventuell
Ada Danielczyk (vielleicht identisch mit Adelheid Antonia Danielczyk?), ∞ Alfred Genee
Ella Danielczyk, Sekretärin, wanderte nach Amerika aus, nicht verheiratet
Maria Danielczyk, ∞ N. N. (Zahnarzt in Warschau), lebte in Warschau, hatte keine Kinder

evtljuladanielczyk
Dieses Bild ist nicht einduetig zuzuordnen. Es zeigt möglicherweise Jula Danielczyk, verheiratete Stelter. Sie war vermutlich die Schwester von Ada Danielczik, verheitratete Genee. Ada und Jula lebten nach dem Krieg in Bonn.
elladanielczyk
Ella Danielczyk

2.X Nicht eindeutig zuzuordnen: Die folgenden könnten Kinder von Julius Danielczyk und Adele Maszarek sein, und/oder von Michael Eduard Danielczyk und Wilhelmine Werner. Adele, Adolf und Hugo sind laut Einwanderungsinformationen Geschwister. In den Kirchenbüchern Suwalki fehlen einige Jahrgänge, weswegen eine genaue Zuordnung schwierig ist.

Detta (Adele) Danielczyk, * um 1889, ∞ Viktor Zipser * um 1871, Pfarrer, Buchhalter. Sie wanderten 1910 von Cholm (Russland) in die USA aus.
Adolf Danielczyk, * um 1893, wanderte 1913 in die USA aus, nicht verheiratet, verunglückt
Emil Danielczyk, Apotheker, fiel im Ersten Weltkrieg, ∞ Anna N. (Russin), keine Kinder
Hedwig Danielczyk, Schneiderin, Sie wanderte nach Amerika aus, baute dort eine Kinderkleiderfabrik auf. Sie war nicht verheiratet
Hugo Danielczyk, Konditor, keine Kinder, starb an Tuberkulose. ∞ Wanda N. (Polin)
Ida Danielczyk, wanderte nach Amerika aus, nicht verheiratet
Jula Danielczyk, Verkäuferin, nicht verheiratet
Maria Danielczyk, lebte in Berlin. ∞ N. N.

IV. Generation

2.3.1 Adele Danielczyk, ∞ N. Jäger (besaß eine Konditorei)

Kinder (Die Kinder wuchsen bei Verwandten auf, da sie von ihren Eltern verlassen worden waren)

Genia Jäger, ∞ N. Woidina (polnischer Offizier). Sie hatten zwei Söhne und eine Tochter. Ihr Mann starb im Zweiten Weltkrieg. Sie bewirtschafteten ein kleines Gut. Sie wurde vermutlich ermordet.
Hedwig Jäger, wanderte nach Schottland aus und heiratete dort einen Offizier
Luka (Helene) Jäger, starb 1945 auf der Flucht
Maria Jäger, wanderte nach Österreich aus und heiratete dort einen Metzger. Sie hatten eine eigene Metzgerei und einige Kinder.

lukajaeger
Luka Jäger

2.4.2 Edmund Danielczyk, Metzger, * Suwalki 14.05.1877, + 1928, wandere 1907 in die USA aus. ∞ Milwaukee 27.10.1909 Rozalia (Rosie) Gosziewski (Gosciewski), * um 1885 Polen

Kinder

Ryka (Eugenie Rieca) Danielczyk * 20.09.1907 Milwaukee, Wisconsin
Irene Danielczyk, * um 1909 Milwaukee, Wisconsin
Ema Danielczyk, * um 1910 Milwaukee, Wisconsin
Arthur Danielczyk, * 1913 Wisconsin, ∞ Ann Berce (Antoinette Marie Berse), * um 1916, Tochter von Louis Berse (* um 18.10.1865 in Österreich, +18.11.1960 in den USA, Sohn von Gregor Berce und Maria Perotz) und Catharina Zimmermann)