Kagoshima: Präfekturbibliothek

Kagoshima Prefectural Library

Kagoshima Prefectural Library r

Ort: Kagoshima (Japan)
Art: Öffentliche Bibliothek
Baustil: Moderne
Architekt: Iwashita Matsuo
Fertiggestellt/Eröffnet: 1927
Verlag: Taisho Hato Brand (?)
Datierung (Karte): ca. 1927

Kagoshima ist eine auf der Insel Kyūshū gelegene Hafenstadt und Verwaltungssitz der gleichnamigen Präfektur (Japan ist in 47 Präfekturen unterteilt). 1902 gründete die Education Society eine Bibliothek, die 1912 zur Prefectural Library erhoben wurde. Das Bibliotheksgebäude wurde 1927, zu Beginn der Shōwa-Zeit, fertiggestellt und war zu der Zeit die größte Bibliothek von Kyūshū. Der dreistöckige Stahlbetonbau weist eine abgerundete, mit einem turmartigen Aufbau versehene Ecke auf, in der sich der Eingang befindet. Eine ähnliche Gestaltung mit abgerundeter Ecke fand sich übrigens auch bei dem 1994 abgerissenen Meteorologischen Observatorium, das ebenfalls von dem Architekten Iwashita Matsuo entworfen worden war. Die Präfekturbibliothek befindet sich heute in einem Neubau auf dem Gelände der 1874 abgebrannten Burg (Kagoshima Castle), währen das ursprüngliche Bibliotheksgebäude heute ein naturkundliches Museum (Kagoshima Prefectural Museum) beherbergt.

Die Karte ist japanisch und englisch beschriftet, die englische lautet „THE VIEW OF THE LIBRARY WHICH ABOUND WITH BOOKS, KAGOSHIMA“

Link: Gedenkschrift zum Neubau der Bibliothek der Präfektur Kagoshima