Los Angeles: University of Southern California – Doheny Library

Los Angeles: University of Southern California - Doheny Library
Los_Angeles_Doheny_Library_r Ort: Los Angeles
Art: Hochschulbibliothek
Baustil: Neoromanik
Architekt: Ralph Adams Cram
Fertiggestellt/Eröffnet: 1932
Person: Edward L. Doheny
Datierung (Karte): ca. 1940er Jahre

Den Ausgangspunkt zum Bau dieses prächtigen Bibliotheksgebäudes bildete ein tragisches Ereignis, das sich 1929 in einem Gästezimmer von Greystone Mansion in Beverly Hills zutrug. Das riesige Anwesen im Tudor-Stil, das 55 Zimmer umfasste und von einem großen Park umgeben war, war das Geschenk des Ölmagnaten Edward L. Doheny (1856-1935) an seinen Sohn Edward „Ned“ Doheny, der es mit seiner Frau und seinen fünf Kindern erst vier Monate zuvor bezogen hatte. Am Abend des 16. Februar wurde Ned Doheny, damals 35 Jahre alt, mit einem Schuß im Kopf tot aufgefunden. Nicht weit von ihm, ebenfalls durch einen Kopfschuss getötet, lag sein Freund und Sekretär Hugh Plunkett. Mord oder Selbstmod? Nach offizieller Lesart hatte Plunkett Doheny erschossen und dann die Waffe auf sich selbst gerichtet. Die Ermmittlungen wurden jedoch auffällig schnell eingestellt, und auch das anfangs große Medieninteresse kam bald zum Erliegen. Bis heute wird spekuliert, was sich damals wirklich zugetragen hat, und ob der Fall nicht in Zusammmenhang mit dem Teapot-Dome-Skandal stehen könnte, einem großen Bestechungsskandal im Zusammenhang mit der Vergabe von Ölförderrechten, der in den 1920er Jahren die USA erschütterte und in den Edward L. Doheny verwickelt war – er hatte im Jahr 1921 durch seinen Sohn Ned und Hugh Plunkett dem Innenminister Albert B. Fall die Summe von 100.000 Dollar zukommen lassen.

Nach dem tragischen Tod seines Sohnes beschlossen Doheny und seine zweite Frau Estelle, zum Andenken an ihn eine Bibliothek zu finanzieren. Sie spendeten der University of Southern California in Los Angeles, an der Ned studiert hatte, mehr als eine Million Dollar zum Bau der „Edward L. Doheny Jr. Memorial Library“. Der Entwurf für das 1932 eröffnete Gebäude satmmt von dem einflussreichen Architekten Ralph Adams Cram. Die Fassade ist von der romanischen Architektur Norditaliens inspiriert. Das Innere war mit modernster Technik ausgestattet und verfügte zum Beispiel über ein pneumatisches Bestellsystem.

Der sozialkritische Roman „Oil!“ von Upton Sinclair (1926-27) weist übrigens Parallelen zum Leben von Edward L. Doheny auf; ebenso der Film „There Will Be Blood“ von Paul Thomas Anderson (2007)

Link: We Shall Never Know: Murder, Money and the Enduring Mystery of Greystone Mansion

San Rafael: Carnegie Library

San Rafael Public Library
San Rafael Public Library r Ort: San Rafael
Art: Öffentliche Bibliothek
Baustil: Neoklassizismus
Architekt: Reid & Reid
Fertiggestellt/Eröffnet: 1909
Verlag: Richard Behrendt
Signatur: 1161
Datierung (Karte): um 1910

Die Öffentliche Bibliothek von San Rafael im Marin County in Kalifornien wurde 1909 eröffnet. Architekten des Gebäudes im Stil des „Classical Revival (Type A)“ waren die Brüder James William Reid und Merritt Jonathan Reid. Den Zuschuss der Carnegie-Stiftung in Höhe von 25.000 Dollar hatte der Politiker und Bundesrichter William W. Morrow (1843-1929) eingefädelt, der ein Freund von Andrew Carnegie war.

Link: Brief History of the San Rafael Public Library

Los Angeles: Public Library

Los Angeles: Public Library
los angeles public library r Ort: Los Angeles
Art: Öffentliche Bibliothek
Baustil: Mediterranean Revival
Architekt: Bertram Goodhue
Fertiggestellt/Eröffnet: 1926
Verlag: Western Publishing & Novelty
Signatur: 153
Gelaufen: 1932

Das markante Gebäude wurde 1926 eröffnet, Architekt war Bertram Goodhue. Stilistisch ein Mix aus byzantinischen, ägyptischen, spanischen und modernen Elementen ist es dem in den 1920er und 30er Jahren populären „Mediterranean Revival“ zuzuordnen. 1986 zerstörten zwei große Feuer die Bibliothek und 400.000 Bücher. Bei der anschließenden Restaurierung wurden die Außenanlagen von dem Landschaftsarchitekten Lawrence Halprin wiederhergestellt bzw. neugestaltet.

Link: Los Angeles Public Library – Goodhue Building

Berkeley: University of California

Berkeley: University of California
berkeley_university_of_california_r Ort: Berkeley
Art: Hochschulbibliothek
Baustil: Beaux-Arts-Architektur
Architekt: John Galen Howard
Fertiggestellt/Eröffnet: 1912
Verlag: Pacific Novelty Co.
Signatur: 208
Datierung (Karte): 1921-1930 (ca.)

Die University of California Library (heute Charles Franklin Doe Memorial Library) wurde in den Jahren 1907-1911 im neoklassizistischen Stil (Beaux-Arts) erbaut und 1912 eröffnet. Das von dem Architekten John Galen Howard entworfene Gebäude vereint griechische und römische Elemente und sollte nach seinen Worten das „Herz des Organismus, von dem aus das Lebensblut der Bücher zu allen Lesern geht“ sein.

Link: Heart of the Campus: Doe Library 1912-2012