Zwittau: Ottendorfer’s Volks-Bibliothek

Zwittau: Ottendorfer’s Volks-Bibliothek zwittau-ottendorfers_volksbibliothek_r
Ort: Svitavy
Art: Öffentliche Bibliothek
Baustil: Historismus
Fertiggestellt/Eröffnet: 1892
Person: Valentin Oswald Ottendorfer (1826-1900)
Verlag: Mehner & Maas
Signatur: 7901
Bemerkung: Korrespondenz-Karte
Gelaufen: 1912

Die Öffentliche Bibliothek von Zwittau (Svitavy) wurde 1892 mit Mitteln des Journalisten und Mäzens Valentin Oswald Ottendorfer (1826-1900) erbaut, der aus Zwittau stammte und nach der Revolution von 1848/1849 in die USA ausgewandert war. Das Gebäude im Stil des Historismus ist nach dem Vorbild amerikanischer Bibliotheken erbaut. Die Öffentlichen Bibliotheken in Amerika hatten Ottendorfer stark beeindruckt und standen nicht nur architektonisch Pate, sondern auch bei der Einrichtung sogenannter „Wanderbibliotheken“ zur Versorgung der Landgemeinden. Mit der Vertreibung der deutschsprachigen Bevölkerung nach dem Zweiten Weltkrieg verlor die Bibliothek an Bedeutung. Heute befindet sich in dem Gebäude ein Esperanto-Museum.