Dayton: Public Library

Dayton (Ohio): Public Library dayton ohio public library r
Ort: Dayton (Ohio), USA
Art: Öffentliche Bibliothek
Baustil: Historismus
Architekt: Peters and Burns
Fertiggestellt/Eröffnet: 1888
Verlag: Helmlinger & Co., Cincinnati
Fotograf: A. L. Bowersox
Signatur: 3
Datierung (Karte): ca. 1900-1910

Die Bibliothek wurde im Jahr 1888 fertiggestellt, im Zentrum von Dayton in der Mitte eines großen Platzes namens „Cooper Park“. Der Platz ging auf Daniel C. Cooper (1773-1818) zurück, einen der Stadtväter von Dayton, das das Land 1808 gekauft und es der Stadt übermacht hatte, um darauf Bäume zu pflanzen und Spazierwege für die Bürger und Besucher anzulegen. Das Bibliotheksgebäude der Architekten Peters and Burns wird teils als neoromanisch (Romanesque), teils als neogotisch (Southern French Gothic) bezeichnet. Zur Einweihung kamen über 700 Gäste, es spielte das Orchester des CVJM. Zwischen 1893 und 1932 befand sich im zweiten Stock ein Naturkundemuseum. Im Jahr 1962 wurde das Gebäude abgerissen, und die Bibliothek bezog einen benachbarten Neubau, der heute noch genutzt wird (Dayton Metro Library).

Das Photo stammt von dem Photographen A. Lincoln Bowersox, der zwischen 1884 und (mindestens) 1923 in Dayton tätig war. Er war ein Nachfahre deutscher Einwanderer, deren Familienname ursprünglich „Bauersachs“ gelautet hatte.

Link: Artikel von Lisa Powell mit vielen Abbildungen