Krakau: Universitätsbibliothek

Krakau: Collegium Maius - Universitätsbibliothek Krakau Collegium Maius Universitätsbibliothek r
Ort: Krakau
Art: Hochschulbibliothek
Baustil: Gotik / Neogotik
Fertiggestellt/Eröffnet: 16./19. Jahrhundert
Person: Tomasz Obiedzinski
Gelaufen: 1905

Die 1364 gegründete Jagiellonen-Universität in Krakau ist die zweitälteste Universität in Mitteleuropa. Das älteste Gebäude und früherer Hauptsitz der Universität ist das sog. Collegium Maius, das vom frühen 16. Jahrhundert bis 1940 auch die Bibliothek beherbergte. Diese befand sich im schönsten Raum des Gebäudes, einem L-förmigen spätgotischen Saal, der auch Libraria oder Obiedzinski-Saal (Sala Obiedzińskiego) genannt wurde, nach dem Theologieprofessor Tomasz Obiedzinski, der die Bibliothek 1515 mit einer großzügigen Schenkung versah. Später wurde das gesamte Collegium Maius von der Bibliothek genutzt. Im 19. Jahrhundert wurde es im neugotischen Stil umgebaut; heute befindet sich darin das Universitätsmuseum. Die frühere Sala Obiedzińskiego ist der Eingang zur Dauerausstellung und wird auch für Sitzungen des Senats der Universität genutzt.

Link: Muzeum Uniwersytetu Jagiellońskiego Collegium Maius
Link: Biblioteka Jagiellońska – Uniwersytetu Jagiellońskiego