Jesi: Biblioteca comunale Planettiana

Jesi: Biblioteca comunale Planettiana
Jesi Biblioteca comunale Planettiana r Ort: Jesi (Italien)
Art: Öffentliche Bibliothek
Fertiggestellt/Eröffnet: 1860
Person: Bernardo Pianetti
Verlag: Ditta Marani N. e Figli
Datierung (Karte): ca. 1910-1920

Die öffentliche Bibliothek von Jesi, einer kleinen Stadt in der Provinz Ascona in den Marken, wurde 1859 auf Betreiben des Marquis Angelo Ghislieri (1790-1861) gegründet. Seine Schenkung von 400 zum Teil wertvollen Büchern aus seinem Privatbesitz bildete den Grundstock der Sammlung. 1868 kamen ca. 6000 Bücher aus vier Ordensbibliotheken der Stadt hinzu. Eine bedeutende Erweiterung erhielt die Bibiothek 1906: Bernardo Pianetti, Sproß einer einflussreichen Adelsfamilie aus Jesi, vermachte ihr ca. 15.000 Bände aus dem 15. bis 19. Jahrhundert. Diese Sammlug ging auf Giuseppe Pianetti zurück, der zwischen 1673 und 1709 Bischof von Todi war; erweitert wurde sie durch Bestände des Kardinals Gaspare Bernardo Pianetti (1780-1862), Bischof von Viterbo und Toscanella. Die öffentliche Bibliothek von Jesi war zunächst in der Chiesa di S. Floriano an der Piazza Federico II aufgestellt, die 1860 profaniert wurde. Später wurde sie in den Palazzo della Signoria, einen Renaissance-Palast an der Piazza Colocci, verlegt. Die Karte zeigt noch die ursprüngliche Aufstellung in der Chiesa di S. Floriano. Bei den beiden großen Globen handelt es sich um Werke des bekannten venezianischen Kartographen Vincenzo Maria Coronelli vom Ende des 17. Jahrhunderts.

Link: Jesi- The Planettiana Library

Autor: bradwardine42

Collector of Library Postcards. Interested in Genealogy, History, Nature, Literature, Music (especially Schütz, Bach, Handel, Haydn, Beethoven, Schubert, Schumann, Mendelssohn, Brahms, Elgar, Dvorak, Chopin, Bruckner and many more...)