Victoria (Seychellen): Carnegie Library

Victoria (Seychellen): Carnegie Library
Seychellen Victoria Carnegie Library r Ort: Victoria (Seychellen)
Art: Öffentliche Bibliothek
Fertiggestellt/Eröffnet: 1910
Verlag: K. C. Chetty Fils
Datierung (Karte): um 1910

Victoria, an der Nordostküste der Insel Mahé gelegen, ist die Hauptstadt der Seychellen. Ursprünglich hieß die Stadt einfach „L’Etablissment“, bis sie 1841 unter Britischer Herrschaft in „Victoria“ umbenannt wurde, zu Ehren von Königin Victoria. Walter Edward Davidson, seit 1904 Gouverneur der Seychellen, bat den Industriellen und Philanthropen Andrew Carnegie um die Finanzierung einer öffentlichen Bibliothek. 1907 machte Carnegie eine Zusage in Höhe von fast 10.000 Dollar. Im Jahr 1910 wurde das Gebäude an der Independence Avenue eröffnet; die Bibliothek belegte jedoch nur das Erdgeschoss. Ursprünglich war vorgesehen, dass die Bibliothek sich nach und nach auf das gesamte Gebäude ausbreiten sollte, das erhoffte Wachstum der Bibliothek blieb jedoch aufgrund von mangelhafter finanzieller Unterstützung durch die Kolonialregierung aus. So wurde der erste Stock, der auch von den Bürgern der Stadt finanziert worden war, für Ausstellungen, Versammlungen, Konzerte und Filmvorführungen genutzt. 1963 zog die Bibliothek in den ersten Stock; das Erdgeschoss wurde nun vom Museum und Archiv genutzt. Ende der 1970er Jahre entdeckte man, dass das Gebäude von Termiten befallen war und verlegte die Bibliothek in ein Gebäude an der State House Avenue. Die Bibliothek wurde zur Nationalbibliothek erhoben. Seit 1994 befindet sie sich in einem Neubau in der Francis Rachel Street; das alte Gebäude der Carnegie-Bibliothek beherbergt heute das Naturkundemuseum.

Die große freie Fläche im Vordergrund der Karte zeigt einen Teil des „Gordon Square“ (heute „Freedom Square“), der vermutlich durch den großen Erdrutsch von 1862 entstanden war. Bei der Naturkatastrophe („Lavalas“) wurde Victoria teilweise zerstört, zahlreiche Menschen kamen ums Leben, und es gingen 30.000 Kokospalmen verloren. Auf dem Freedom Square fanden in den 1960er und 70er Jahren viele Versammlungen und Demonstrationen im Zusammenhang mit der Unabhängigkeitsbewegung statt.

Link: The forgotten benefactors of the Carnegie building

Autor: bradwardine42

Collector of Library Postcards. Interested in Genealogy, History, Nature, Literature, Music (especially Schütz, Bach, Handel, Haydn, Beethoven, Schubert, Schumann, Mendelssohn, Brahms, Elgar, Dvorak, Chopin, Bruckner and many more...)