Bologna: Universitätsbibliothek (Aula Magna)

Bologna Universitaetsbibliothek Aula Magna
Bologna Universitaetsbibliothek Aula Magna r Ort: Bologna
Art: Hochschulbibliothek
Baustil: Barock
Architekt: Carlo Francesco Dotti
Fertiggestellt/Eröffnet: 1744
Person: Benedikt XIV.
Datierung (Karte): ca. 1920er Jahre

Die Universität Bologna ist die älteste Universität Europas, vielleicht sogar der Welt. Die Universitätsbibliothek geht auf die Akademie der Wissenschaften (Academia delle Scienze dell’Istituto di Bologna) zurück, an deren Gründung im Jahr 1712 der Gelehrte Luigi Ferdinando Marsigli beteiligt war, der ihr seine Wissenschaftliche Sammlung und seine Bibliothek vermachte. Als Prosper Lambertini, der Erzbischof von Bologna, 1740 zum Papst gewählt wurde, nahm er ein ehrgeiziges Projekt zur Erweiterung der Bibliothek in Angriff, die Errichtung der sog. Aula Magna im Palazzo Poggi. Architekt war Carlo Francesco Dotti. Papst Benedikt XIV. vermachte der Akademie auch seine an die 25.000 Bände zählende Privatbibliothek. Der 1744 fertiggestellte Saal misst 35 x 11 Meter und wird von einer Kuppel gekrönt, die von vier korinthischen Säulen getragen wird. Die Bücherregale aus Walnussholz wurden 1756 von Ercole Lelli geschaffen. Im selben Jahr wurde die Bibliothek der Öffentlichkeit zugänglich gemacht; 1803 wurde sie in die Universität integriert. Die Aula Magna diente von 1803-1930 auch als Aula der Universität. Heute finden dort auch Konferenzen, Konzerte und Ausstellungen statt.

Link: Aula Magna (italienisch)
Link: Aula Magna (englisch)

Autor: bradwardine42

Collector of Library Postcards. Interested in Genealogy, History, Nature, Literature, Music (especially Schütz, Bach, Handel, Haydn, Beethoven, Schubert, Schumann, Mendelssohn, Brahms, Elgar, Dvorak, Chopin, Bruckner and many more...)