Castello di Montalto Pavese

Castello di Montalto Pavese Biblioteca Castello di Montalto Pavese Biblioteca r
Ort: Montalto Pavese
Art: Privatbibliothek
Verlag: Cliché dall’Armi
Signatur: 15
Gelaufen: 1930

Mit dem Bau des Schlosses Montalto Pavese wurde 1593 begonnen; Auftraggeber war der lombardische Adlige Filippo Belcredi. Nach einer Unterbrechung in den Jahren 1617-1658 blieb das Schloss bis zum Jahr 1797 im Besitz der Familie. Unter dem Marquis Giuseppe Gaspare Belcredi, einem Rechtsgelehrten der Universität Pavia, beherbergte das Schloss im 18. Jahrhundert eine Reihe berühmter Gäste, darunter den Physiker Alessandro Volta. Ende des 19. Jahrhunderts gelangte das Schloss in den Besitz des Grafen Balduino, eines Schiffbauers aus Genua, der es restaurieren ließ. Das Schloss verfügt über einen Garten im englischen Stil sowie über einen formalen Garten aus geschnittenen Buchsbäumen, der vom Time Magazine 1950 als schönster Garten Italiens bezeichnet wurde („Considered the most beautiful garden in Italy“). Das Schloss scheint im Moment zum Verkauf zu stehen.

Die Karte ist an einen Baron Mario Gavotti in Genua adressiert, vermutlich einen Verwandten der Balduinos. Maria Balduino, die Tochter von Giuseppe Balduino und Emilia Sechino, war mit dem Flieger und Ingenieur Giulio Gavotti verheiratet, der dadurch bekannt wurde, dass er im Jahr 1911 in Libyen als erster Mensch von einem Flugzeug aus Bomben abwarf.

Link: Distretto die Borghi e Castelli – Montalto Pavese
Link: Adelsgeschlecht der Belcredi

Autor: bradwardine42

Collector of Library Postcards. Interested in Genealogy, History, Nature, Literature, Music (especially Schütz, Bach, Handel, Haydn, Beethoven, Schubert, Schumann, Mendelssohn, Brahms, Elgar, Dvorak, Chopin, Bruckner and many more...)