Osek: Klosterbibliothek

Klosterbibliothek Osek (Ossegg) - Zisterzienser
Osek Klosterbibliothek r Ort: Osek
Art: Klosterbibliothek
Baustil: Barock
Architekt: Octavio Broggio
Fertiggestellt/Eröffnet: 1725
Verlag: A. Weiss j., Ossegg
Signatur: 57243
Bemerkung: Verlag evtl. Dr. Trenkler & Co.
Datierung (Karte): 1911-1920 (ca.)

Das Zisterzienserkloster der Jungfrau Maria in Osek (Ossegg) ist eine der bedeutendsten Klosteranlagen Nordböhmens. Die Abteibibliothek befindet sich in dem neuen Konventsgebäude, das in den Jahren 1705-1808 nach Plänen des Architekten Octavio Broggio erbaut wurde. Am unteren Rand der Karte ist die Aufschrift über der Tür „MDCCXXV“ – 1725 zu erkennen. Das auf der Karte ebenfalls erkennbare Motto in der linken Kartusche lautet „Non spectaculo sed usui“ („Nicht zum Anschauen sondern zum Gebrauch“).

Link: Kloster Osek

Autor: bradwardine42

Collector of Library Postcards. Interested in Genealogy, History, Nature, Literature, Music (especially Schütz, Bach, Handel, Haydn, Beethoven, Schubert, Schumann, Mendelssohn, Brahms, Elgar, Dvorak, Chopin, Bruckner and many more...)